Copyright © 2018 by Kollo - updated 2020-02-22
Vorwort The Balvenie - DCS Compendium ist das Werk eines Mannes, den ich aus meiner subjektiven Sicht für den besten Malt Master auf diesem Planeten halte David C. Stewart. Mit dem DCS Compendium hat David seine - und die Geschichte The Balvenie - in 25 einmalige Flaschen abgefüllt, die es so nie wieder geben wird. Einen Wermutstropfen hat das Ganze aber dann doch: Für den normalen Sammler werden die Abfüllungen wohl immer ein Traum bleiben, denn der Preis des Gesamtwerks ist mit rund 125.000 GBP angekündigt. Aber träumen kostet ja nichts und deshalb habe ich die aktuell bekannten Fakten hier auf meiner Internetseite kurz zusammengestellt. Als Quellen dienen mir die verschiedenen Internetseiten von The Balvenie und die Abhandlungen anderer Internetseiten, die es zum Glück auch in deutscher Sprache gibt. Wolfgang (Kollo) Kolaschnik
DCS Compendium - Kapitel 1 - Distillery Style The Balvenie DCS Compendium wurde am 13.10.2015 in London der Öffentlichkeit vorgestellt. Eine Range aus 25 Abfüllungen jeweils eines single casks. Die Abfüllungen werden bis 2019 in 5 Batches zu je 5 Flaschen erscheinen. Chapter 1 trägt den Titel „Distillery Style“ und besteht aus folgenden Abfüllungen:
Vintage Alter Cask Distilled Vol.-% Btl. VK-Preis 1968 45 J. 7293 11.06.1968 45,9 68 19.000 GBP 1978 37 J. 2708 11.03.1978 50,2 80 4.500 GBP 1985 30 J. 612 12.02.1985 54,1 156 1.300 GBP 1997 17 J. 5365 09.06.1997 60,7 114 700 GBP 2005 9 J. 6587 06.05.2005 57,5 218 400 GBP
Aroma : Malz und Eiche, mit Noten von braunem Zucker, Vanille, Toffee, kandierte Orangen, Zimt und Ingwer. Geschmack : Samtig weich nach Blütenhonig, wieder vanillige Eiche und einem Hauch Zitrone sowie einer zurückhaltenden Schärfe. Abgang : Sanft, mit anhaltenden Noten von Vanille und Eichenwürze.
Aroma : Reich und malzig, nach süßem Toffee und Vanille-Karamell, dann folgen Honig und cremige Eichennoten. Geschmack : Reich nach Honigsirup, Karamell, cremiger Vanille und leichter Zimtwürze. Abgang : Lang anhaltend, cremig-süß und mild- würzig.
Aroma : Wohlig nach frischer Zitrone, überlagert von Heidehonig und einer milden Eichenwürze. Geschmack : Frische Zitrone und kandierte Orangen, mit einem süßen Hauch von Ahornsirup. Leicht würzig, mit einer dezenten Vanillenote und wenig Eiche. Abgang : Wieder zarte Zitrone, eine dezente Würzigkeit und leichte Eichennoten.
Aroma : Malzig, Aromen von Vanille, Toffee und Honig sowie ein Hauch Zimt, überlagert von einer Karamellnote. Geschmack : Sehr angenehm nach süßem Toffee, vanilliger Eiche, flüssigem Honig und einer leichten Würze. Abgang : Reich mit einer cremigen Süße und leichter Würze.
Aroma : Frisch, mit einem spritzigen Orangenaroma. Noten von Malzzucker, kräftiger Vanille und einem Hauch Honig. Geschmack : Süß - nach Malz und fruchtigem Obst. Vanille, mit einem Hauch von Zitrone und zartem Blütenhonig. Abgang : Sanft mit leichten Malz- und Fruchtnoten.
Kapitel 1 beschreibt den besonderen Stil der Brennerei, insbesondere die von David Stewart kreierten süßen Honignoten im Single Malt. Alle Abfüllungen stammen aus wiederbefüllten amerikanischen Eichenfässern und sind in ihrer ursprünglichen Fassstärke belassen. Jeder Flasche liegt ein schriftliches Kompendium von Dr. Samuel J. Simmons (Global Brand Ambassador) bei, das in 5 Kapiteln die Karriere von David Stewart festhält. Jedes Buch soll von David Stewart persönlich unterschrieben sein. Die Flaschen werden in einem Rahmen aus Walnussholz präsentiert, der von Sam Chinnery handgefertigt wurde. Als Set gibt es die 5 Abfüllungen gemeinsam weltweit nur 50 Mal.
Neben den weltweit 50 Sets in Deutschland übrigens für 35.000 erhältlich, wenn Sie eins bekommen gibt es alle Abfüllungen auch einzeln zu kaufen. Bei uns aber offiziell nur die Abfüllung des 17-jährigen DCS Compendium 1997 zu einem Preis von 900 €. Allerdings müssen Sie sich auch hier beeilen, denn für den deutschen Markt stehen nur 18 Flaschen zur Verfügung. Die älteste Abfüllung der 1968er wird bei „The Whisky Exchange“ (England) für 26.491,91 Euro die Flasche angeboten. Bei 68 Flaschen, die es weltweit gibt, fast ein „Schnäppchen“. Hinweis: Preise bei Markteinführung im Jahr 2015.
Bilder © by The Balvenie
Über Balvenie Die Geschichte der Brennerei im Wandel der Zeit. David C. Stewart MBE Malt Master von Balvenie und Legende der Whiskyindustrie Balvenie Originalabfüllungen Liste der Balvenie Abfüllungen mit Altersangabe. Balvenie Originalabfüllungen Liste der Balvenie Abfüllungen (Jahrgang & Einzelfass) Balvenie Originalabfüllungen Liste der Balvenie Abfüllungen aus der „Vintage Cask“ Serie. Balvenie Tour 2011 Ein Besuch der Brennerei in Wort und Bild. Balvenie Bottle Codes Wie sind die Balvenie Bottle Codes zu lesen u. was sagen sie.
Ûp