Copyright © 2018 by Kollo
Tatsächlich   in   jedem   Pub   in   Schottland   zu   bekommen   und nachweislich     der     meist     verkaufte     Blended     Whisky     in Schottland, ist?   -   Der Famous Grouse! Ich   habe   ihn   auf   meiner   ersten   Schottlandreise   mal   probiert und   fand   ihn   gar   nicht   schlecht.   Also   zu   Hause   ein   zweites Mal    probiert    und    auch    seine    Schwestern    getestet    (Black Grouse,   Naked   Grouse,   etc.).   Jede   einzelne   Abfüllung   hat was und ist zudem noch recht erschwinglich. Was   lag   also   näher,   als   eine   Sammlung   der   aktuellen   und früheren Abfüllungen des Famous Grouse zu beginnen. Einmal   angefangen   und   näher   damit   beschäftigt,   stellte   sich aber   bald   heraus,   dass   das   gar   nicht   so   einfach   ist,   denn   es gibt   und   gab   eine   Vielzahl   von   Abfüllungen,   die   bei   uns   in Deutschland nicht immer leicht zu bekommen sind. Aber    es    macht    Spaß    und    eine    Herausforderung    ist    es allemal! Es lebe das Moorhuhn!
The Famous Story - Übersetzung des Originaltextes von der Internetseite des Famous Grouse
Hier   bei   Famous   Grouse   wissen   wir   und   lieben   es, Teil   eines   Größeren   zu   sein.   Wir   glauben   fest   an die    Idee,    dass    große    Dinge    aus    gemeinsamen Handeln geboren werden. Nehmen    wir    die    zarte    Kunst    des    Blendens    als Beispiel:    Eine    Vermählung    von    feinsten    Single Malts   und   den   allerbesten   Grain   Whiskys.   Aber   für uns   ist   die   Zusammenarbeit   keine   bloße   Metapher für   einen   Teil   des   Produktionsprozesses,   sondern das was wir leben und atmen. Diese      Philosophie      ist      das      Herzstück      des Unternehmens    seit    1896.    Unser    Firmengründer, Matthew     Gloag,     und     die     Art,     wie     er     das Unternehmen   aufgebaut   hat,   dienten   uns   immer als   große   Inspiration.   Es   war   Mr.   Gloag,   der   die Angestellten    und    Lieferanten    mit    den    richtigen Fähigkeiten    und    Kompetenzen    aussuchte.    "Es waren    diese    Leute,    die    zusammenkamen,    um
seine    Vision    und    seinen    einzigartigen    Ansatz, Whisky   herzustellen,   realisierten.   Matthew   Gloag’s Fokus    war    nie    auf    Profit    ausgerichtet,    sondern immer    darauf,    den    qualitativ    besten    Whisky    zu produzieren. Im   Lauf   der   Zeit   gewann   seine   Marke   immer   mehr an    Popularität    und    wurde    schließlich    in    „The Famous   Grouse“   umbenannt.   Heute   sind   wir   stolz auf   unsere   Herkunft.   Natürlich   haben   sich   Dinge weiterentwickelt,    aber    unsere    Leitprinzipien    und der   Weg,   wie   wir   unser   Unternehmen   betreiben, sind   heute   noch   dieselben.   Der   Famous   Grouse   ist ein       einzigartiger       Zusammenschluss       bester Inhaltsstoffe,      Entstehungsprozesse      und      der allerbesten   Handwerker.   Früher   wie   heute   haben wir    unsere    Verpflichtung    zur    Qualität    bei    der Herstellung   unseres   Whiskys   bewahrt   –   berühmt auf der ganzen Welt.
Matthew Gloag & Sons Die   Rezeptur   für   den   Famous   Grouse   Blend   (damals noch   nicht   unter   diesem   Namen)   fand   ein   Neffe   von Mattew   Gloag   im   Jahr   1897.   Nur   vermarktet   wurde der   Whisky   eben   von   besagter   Firma,   die   wiederum bereits   1825   von   der   Frau   des   ersten   Matthew   Gloag als     Lebensmittel-     und     Weinhandlung     gegründet worden war. 1970    ging    die    Firma    und    der    Markenname    an Highland   Distillers,   die   im   Besitz   weiterer   namhafter Brennereien und Marken in Schottland waren. 1999    übernahm    ein    Konsotium    aus    der    Edrington Group   (70%)   und   William   Grant   &   Sons   (30%)   die Highland    Distillers.    Damit    vereinten    Sie    namhafte Brennereien   wie   Macallan,   Highland   Park,   Glenturret, Glenrothes    und    Glenglassaugh    unter    einem    Dach. Gleichzeitig   war   damit   der   Nachschub   an   Single   Malts für den Famous Grouse Blend gesichert. Die    Heimat    des    Famous    Grouse    ist    heute    die Glenturret   Brennerei,   auf   deren   Gelände   es   natürlich auch   ein   Besucherzentrum   gibt   -   The   Famous   Grouse Experience!
Als   kostenloses   Werbespiel   und   Seitenhieb   auf The   Famous   Grouse   wurde   vom   Konkurenten Johnnie Walker 1999 ins Leben gerufen. Die   legendäre   Moorhuhnjagd   war   und   ist   Kult und     bescherte     der     Marke     Famous     Grouse ungewollt einen Verkaufsschub ohne Gleichen!
© Edrington Group (Internetseite "The Famous Grouse")