Copyright © 2018 by Kollo - updated 2019-07-01
Bowmore Legends - die vielleicht schönste Serie von Whiskyverpackungen (Tubes)
Den Bowmore "Legend" gab es von 1994 bis 2006 neben einer einfachen Tube aus Pappe auch in einer Schmuckdose mit jährlich wechselndem Motiv im Reliefdruck. Erzählt wurde darauf jeweils eine Legende der Insel Islay in englischer Sprache. Die Dosen gibt es in einer internationalen Version und einer Version für den italienischen Markt, die sich geringfügig unterscheidet. 2006 kam die bisher letzte Schmuckdose heraus und seit Erscheinen des Bowmore Legend 2007 war klar - eine Fortsetzung der Schmuckdosen
wird es nicht geben. Der Legend 2007 wurde in einer "normalen" Dose und in einem neuen Flaschendesign ausgeliefert. Insgesamt sind also 13 Schmuckdosen von (1994 - 2006) auf dem Markt. Der Bowmore "Legend" selbst ist ein junger Single Malt (ca. 8 Jahre) mit den typischen Eigenschaften eines Islay Whisky: Farbe - helles Gold. Nase - Torfrauch und maritime Noten. Geschmack - volles Aroma, rauchig, Zitrusfrüchte und Honig. Abgang - kraftvoll und intensiv, wärmend. PS.: Meine Sammlung ist vollständig, auch wenn mich die letzte Dose ein ordentliches "Sümmchen" gekostet hat.
The Legend of … the Gulls Dose Nr. 2 aus dem Jahr 1995. Erzählt wird die Geschichte von der Liebe zwischen einem schottischen Krieger von Islay und einer Pikten Prinzessin, die auf der Flucht in einem schweren Sturm tragisch endete und von zwei weißen Möwen, die noch heute Zeugnis davon künden.
Die aktuelle Version des Bowmore Legend im neuen Flaschendesign. Schöner oder nicht muss jeder selbst entscheiden. Für mich bleiben die Reliefdosen mit ihren Legenden und die alten Standard Likör- Flaschen unübertroffen.
Bild © copyright by Kollo
The Legend of … 1812 St. Ives Dose Nr. 1 aus dem Jahr 1994. Erzählt wird die Geschichte des jungen französischen Soldaten St. Ives während der napoleonischen Kriege. St. Ives wurde gefangen, entkam von Edinburgh Castle mit einem Heißluftballon, strandete auf Islay, wurde von einem amerikanischen Schiff gerettet und fand später seine große Liebe, die Schottin Flora Gilchrist wieder.
Bild © copyright by Kollo
The Legend of … Donnachie Mohr Dose Nr. 4 aus dem Jahr 1997. Erzählt wird die Geschichte vom Schwarzbrenner Donnachie Mohr, dessen Brennapparat alt und kaputt war. Da er sich keine neue Apparatur leisten konnte, griff er zu einem Trick und bekam schließlich eine neue Still vom "Staat" finanziert.
Bild © copyright by Kollo
The Legend of … the Devil Dose Nr. 3 aus dem Jahr 1996. Erzählt wird die Geschichte vom Teufel, der die Kirche in Bowmore besuchte. Und weil er sich dort nirgends vor den Einwohnern verstecken konnte, die ihn verfolgten (die Kirche war rund und hatte keine Ecken), flüchtete er in die Bowmore Distillery. Man erzählt sich, dass er dort wohl in einem Fass versteckt entkam, das auf das Festland verschifft wurde. Jedenfalls wurde der Teufel nie wieder auf Islay gesehen.
Bild © copyright by Kollo
The Legend of … the Princess Giant Dose Nr. 6 aus dem Jahr 1999. Erzählt wird die Geschichte von einer Prinzessin der Riesen, die trotz Warnung ihres Vaters über das Meer nach Islay kam und dort im weichen Sand des Strandes versank. Auch Millennium Edition genannt, weil zur Jahrtausendwende 1999/2000 erschienen.
Bild © copyright by Kollo
The Legend of the Phantom Horseman Dose Nr. 5 aus dem Jahr 1998. Erzählt wird die Geschichte vom Geisterreiter, der in einer stürmischen Islay Nacht einem Ileach (Einwohner von Islay) einen Besuch abstattete. Jedenfalls behauptete das der Besuchte, weil er sich der Wahrheit schämte, denn vor lauter Angst einen Geist gesehen zu haben, ließ er sich täuschen und erzählte seine Geschichte überall auf der Insel.
Bild © copyright by Kollo
The Legend of … the Sea Maiden Dose Nr. 8 aus dem Jahr 2001 Erzählt wird die Geschichte vom armen alten Fischer, der für einen guten Fang eine Meerjungfrau seinen erstgeborenen Sohn versprach und was daraus wurde …
Bild © copyright by Kollo
The Legend of the Laird and the Angel Dose Nr. 7 aus dem Jahr 2000. Erzählt wird die Geschichte vom armen Fischer, seiner großen Liebe und einem kaltherzigen reichen Gutsbesitzer, der letztlich zu Stein wurde, weil er glaubte einen Engel zu sehen.
Bild © copyright by Kollo
The Legend of … the Sea Dragon Dose Nr. 10 aus dem Jahr 2003. Erzählt wird die Geschichte vom größten schottischen Krieger überhaupt - Fionn mac Cumbaill, genannt Fingal und wie er mit seinen beiden Hunden Bran und Seeolang den Meeresdrachen Kranna Dubb besiegte. Noch heute färbt sich das Wasser von Loch Indaal bei Sonnenuntergang blutrot.
Bild © copyright by Kollo
The Legend of … the Hero‘s Return Dose Nr. 9 aus dem Jahr 2002 Ein heroisches Gedicht oder Lied über einen Helden von Islay, der nach langer Fahrt über das Meer nach Hause zurückkehrt. Erzählt 1851 von James Wilson, einem blinden Geigenspieler von Islay.
Bild © copyright by Kollo
The Legend of … Godred Crovan Dose Nr. 12 aus dem Jahr 2005. Erzählt wird die Geschichte von (gälisch) Goraidh Crobhan, einem Helden von Islay, der mit List und Tücke und der Hilfe von ein paar Fässern Bowmore einen furchterregenden Drachen besiegte.
Bild © copyright by Kollo
The Legend of … the Blacksmith Fairies Dose Nr. 11 aus dem Jahr 2004. Erzählt wird die Geschichte vom Schmied, dessen Sohn von Kobolden entführt wird und wie er mit Hilfe eines alten Mannes (natürlich nach einem Schluck Bowmore Whisky) die Kobolde überlisten kann und seinen Sohn letztlich heil zurückbekommt.
Bild © copyright by Kollo
The Legend of … the Battle of Gruinard Dose Nr. 13 aus dem Jahr 2006. Erzählt wird die Geschichte der Schlacht von Gruinard zwischen dem Clan Maclean von der Isle of Mull und den Macdonalds von Islay. Die letzte der Legenden, von denen die alten Bowmore Abfüllungen erzählen!
Bild © copyright by Kollo
Bild © by Kollo